Atemtherapie für Kinder & Jugendliche

Heute wie gestern stellt sich die dringende Frage sowohl in der Jugendarbeit und Jugendhilfe als auch für Eltern: „Wie können wir Kinder und Jugendliche unterstützen gesund heranzuwachsen.“ Leider entwickelt sich unsere Gesellschaft, wie wir wissen, immer mehr weg von der Natur und somit von der eigenen Natürlichkeit und Körperlichkeit. Die Erziehung der Kinder zielt darauf ab etwas zu werden in der Gesellschaft, zu bestehen in der Welt der Marktwirtschaft. Die Anforderungen an unsere Kinder sind der maßen angestiegen, dass gesundheitliche und seelische Probleme schon die Regel sind. Medikamente werden eingesetzt damit Kinder am Unterricht in der Schule teilnehmen können. Konflikte, die die Kinder und Jugendliche erleben, im Elternhaus, Schule und mit sich selbst können sie allein oft selbst nicht lösen. Aus dieser Problematik heraus kann eine Ablehnung der Gesellschaft entstehen bis hin zur eigenen Selbstzerstörung. Leider besteht bis heute noch kein Unterrichtsfach wo der Umgang mit Gefühlen, Beziehungen und Konflikten unterrichtet wird. Genau an dieser Stelle möchte ich mit meiner Arbeit als Heilpraktiker, als Lehrer für Atemlehre und Körperarbeit in der Einzelbehandlung sowie im Gruppenunterricht ansetzen. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und Atembewegung, sowie das Gespräch über sich selbst und die Welt, helfen dem Jugendlichen sich selbst besser zu verstehen, die eigenen Talente und Wünsche zu erkennen, daran zu arbeiten, inneren Halt und Mut zu entwickeln.